Das Prinzip der Achtsamkeit - 21. Juni

Das Prinzip der Achtsamkeit - 21. Juni

Guten Morgen ihr lieben.

Heute ein paar Zeilen zum Thema Achtsamkeit und eigene Wahrnehmung. Dabei sieht man sehr gut,

wie viel einfacher das Leben sein kann, wenn wir bewusst leben.

Ich wünsche euch einen wundervollen und bewusst erlebten Tag.

Eure, Zlatka Maria


Der eigenen Wahrnehmung vertrauen.
Von Kindheit an lernen wir, einzuordnen, einzuteilen, zu kategorisieren, zu urteilen. Wir lernen, welche Pflanzen Nutzpflanzen sind und welche Unkraut. Welche man wachsen lässt und welche man ausreissen muss.
Wir lernen von den guten Tieren und den bösen. Von Freunden und Feinden, von Gut und Böse, von  Schwarz und Weiss.
Wir lernen was möglich ist und was nicht sein kann, was man tun und was man besser nicht tun sollte.
Wir lernen dass es kleine, schwache Gegner gibt und auch grosse, starke.
Und vor lauter Urteilen verlernen wir, auf unsere eigene Wahrnehmung zu hören. Vor allem, wenn diese unserem angelernten Urteil widerspricht.
Einen grossen, stämmigen Mann werden die meisten als einen starken Gegner einschätzen, hingegen ein zartes Kind, als einen schwachen.
Viele wären erstaunt, wenn sie wüssten, dass ein kleiner, zehnjähriger Zögling aus Shaolin, es mit einer Gruppe von fünf erwachsenen Männern aufnehmen und in die Flucht schlagen könnte.
Das Prinzip der Achtsamkeit lehrt uns, dass auch sein kann, was nicht sein darf.
Dass wir uns auf jeden Moment und jedes Geschöpf, unvoreingenommen einlassen müssen, auch wenn es uns oft schwer fällt.
Und dass wir niemals unseren Gegner unterschätzen aber auch nicht überschätzen dürfen. Denn wen wir durch unachtsames Urteilen, unseren Gegner mächtiger einschätzen als er ist, werden wir ihn vielleicht gerade dadurch, erst wirklich mächtig machen.
Sei achtsam und du erkennst deine eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten und die deines Gegners.



Artikel bewerten
(1 Stimme)
Gelesen 508 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.